Luca Bernard & Hans Adolfsen – Nachklang

15,75 

Artikelnummer: SM341 Kategorien: ,

Eine Auswahl an Liedern von Schweizer Komponisten – so präsentieren sich die eingespielten Lieder auf der Oberfläche. Um eine Auswahl zu treffen, muss man Entscheidungen fällen. Was ist wichtig? Was ist wesentlich? Sind die ausgewählten Lieder Kostbarkeiten oder Raritäten? Sind es Exempla für das Schaffen des jeweiligen Komponisten? – Eine Selektion kann beides sein: eine Aussortierung oder eine Zusammenstellung. Für die vorliegenden Lieder trifft beides zu. Die Einspielungen (re)präsentieren Erstlings- oder Frühwerke, aber auch selten gehörte Werke arrivierter Komponisten. Im Zentrum stehen die Sieben Winterlieder Op. 1 von Hans Schaeuble (1906-1988). Bei der vorliegenden Aufnahme handelt es sich um eine Ersteinspielung, die in der Nachfolge der Erstveröffentlichung der Noten der Lieder gemacht wurde. Für diese Notenausgabe der Sieben Winterlieder Op. 1 war ein kalligraphisch gestaltetes Manuskript massgeblich, das in der Zentralbibliothek Zürich liegt. Es handelt sich dabei um eine offensichtliche Reinschrift, welche mit Illustrationen von Schaeubles Bruders Erich gestaltet wurde.

Der Sänger Luca Bernard ist Studienpreisträger von Migros Kulturprozent. Ab Spielzeit 2019/20 wurde er Mitglied des Internationalen Opernstudios am Opernhaus Zürich.

An der Zürcher Hochschule der Künste hat der Pianist Hans Adolfsen eine Liedklasse zusammen mit dem Pianisten und Komponisten Daniel Fueter, dessen Auseinandersetzungen mit Musik und Literatur ihm eine neue Quelle der Inspiration sind.


This is a selection of Lieder by Swiss composers – to give a superficial description of the songs recorded for this album. Making such a selection involves making decisions. What is important? What is essential? Are the chosen songs gems or rarities? Do they exemplify the work of the respective composers?
A selection can be both a winnowing-out and a compilation. Each of these actions applies to the Lieder presented here. The recordings (re)present debut or early works, and also rarely heard works by established composers. This album centres on the “Seven Winter Songs” op. 1 by Hans Schaeuble (1906-1988). The words and music of the Lieder have now appeared in print, and this premiere recording was made in consequence. The music edition of the Sieben Winterlieder Op. 1 is based on a calligraphic manuscript in the Zurich Central Library, which is clearly a fair copy illustrated by Schaeuble’s brother Erich.

The singer Luca Bernard is a study prize winner of Migros Kulturprozent. From the 2019/20 season he became a member of the International Opera Studio at Zurich Opera House.

At the Zurich University of the Arts, pianist Hans Adolfsen has a Lied class together with pianist and composer Daniel Fueter, whose encounters with music and literature have provided him with a new source of inspiration.

Release: 26.02.2021