Schola Heidelberg – Parole e Testi

Künstler: Schola Heidelberg

Titel: Parole e Testi

Katalog Nr.: Divox CDX-21701

Veröffentlichung: 03.04.2020

Solo Musica Shop

Produktbeschreibung

Experimentelle Vokal- und Instrumentalkompositionen aus der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts, text- und gedanklich eng verknüpft mit italienischer Poesie, vermitteln einen Eindruck von den in manchen Aspekten ähnlichen Gedankenwelten und Kompositionsweisen der beiden Musiker Luigi Nono (1924–1990) und Salvatore Sciarrino (*1947). Der CD-Titel „Parole e Testi“ ist also wörtlich zu nehmen. Die Sänger der SCHOLA HEIDELBERG unter Leitung von Walter Nußbaum – erfahrene Interpreten neuer Vokalmusik – gestalten Nonos Gesang „Sarà dolce tacere“ nach Cesare Pavese (1960) sowie Sciarrinos Ensemblestücke „L’alibi della parola” (1994) und „Tre canti senza pietre” (1999) – beide auf Verse verschiedener Quellen. Nonos früher Kompositionskunst, die in „Polifonica – Monodia – Ritmica“ für sechs Instrumente und Schlagzeug (1951) kulminiert, nahm sich das Heidelberger ensemble aisthesis 2005 an: in der rekonstruierten ungekürzten Fassung, wie sie Nono ursprünglich geschaffen hatte (erstmals auf CD). Die gekürzte Fassung, in der das Werk 1951 bei seiner Uraufführung bei den Darmstädter Ferienkursen für Neue Musik unter Leitung von Hermann Scherchen erstmals erklang, ergänzt die CD als Bonus-Track.

Backcover & Playlist

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht in Divox von . Speichern Sie den permalink als Bookmark.