Il Furibondo

Das Streichtrio Il Furibondo wurde 2011 von der Violinistin Liana Mosca, dem Bratscher Gianni de Rosa und dem Cellisten Marcello Scandelli gegründet. Sie arbeiten regelmäßig mit renommierten Ensembles für Alte Musik zusammen, etwa mit „Il Giardino Armonico“ oder „Le Concert des Nations“. Ihr Repertoire reicht vom Barock (gespielt auf historischen Instrumenten) bis zur Musik der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Mit dem Adjektiv „furibondo“ (wild, wütend, rasend) bezeichnete einst Giuseppe Tartini den Aufführungsstil des großen Violinisten Francesco Geminiani. Das Trio

Il Furibondo machte von Anfang an durch außergewöhnliche Interpretationen auf sich aufmerksam, wie in seiner Einspielung der von Mozart transkribierten Bachfugen für das Label Stradivarius. Seither ist das Ensemble immer wieder europaweit im Radio und in Konzertsälen zu hören, etwa in Le Settimane Musicali (Meran), Ceresio Estate (Lugano), Milano ArteMusica, Paesaggi Musicali Toscani und Rencontres Internationales Harmoniques (Genf).

Diskografie

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht in Artist von . Speichern Sie den permalink als Bookmark.