Helen Buchholtz – Und hab so große Sehnsucht doch …

Künstler: Helen Buchholtz / Gerlinde Sämann, Claude Weber

Titel: Und hab so große Sehnsucht doch …

Katalog Nr.: SM 309 (2 CDs)

Veröffentlichung: 05.04.2019

Produktbeschreibung

Bis vor rund 20 Jahren war Helen Buchholtz eine rätselhaft Unbekannte. 1999 wurde zwei Koffer mit rund 250 Notenmanuskripten wiedergefunden, die seitdem im Archiv Helen Buchholtz im CID Fraen an Gender zugänglich sind. Nur durch Zufall hatten sie überlebt: Die nach dem Tod der Komponistin in Säcke verpackten Noten waren von einem Neffen in letzter Minute vor dem Feuer gerettet worden … Helen Buchholtz, Tochter eines wohlhabenden Brauereibesitzers erhielt früh Unterricht in Musik. Im Alter von 36 Jahren heiratete sie einen deutschen Arzt und zog mit ihm nach Wiesbaden. Früh verwitwet, kehrte sie nach Luxemburg zurück, wo sie in Dichter- und Musikerkreisen verkehrte. Dort gelangte ihre Musik zur Aufführung. In Konzerten oder im Radio aber war sie zu hören …

Die Doppel-CD präsentiert eine Auswahl der besten ihrer insgesamt 51 Lieder und Balladen, die punktuell in einen Dialog mit zeitgenössischer Musik gesetzt werden: Inspiriert von Helen Buchholtz‘ spätromantischer Musik komponierten Catherine Kontz, Albena Petrovic-Vratchanska, Stevie Wishart und Tatsiana Zelianko vier neue Lieder. Die Filmregisseurin Anne Schiltz drehte parallel dazu den Dokumentarfilm Im Dialog mit Helen Buchholtz.

Backcover & Playlist & EPK



Dieser Beitrag wurde veröffentlicht in Solo Musica von . Speichern Sie den permalink als Bookmark.